Radfahren ohne Konflikte

Wer schon einmal mit dem Rad in den Niederlanden unterwegs war, der weiß das dortige Fahrradweg-System zu schätzen. Anders als in Deutschland sind Fahrradwege sowohl in den Städten als auch auf dem Land fester Bestandteil des Verkehrssystems. Breite Radwege, meist mit getrennter Hin- und Rückspur, sichere Fahrbahnquerungen durch Unterführungen, reichlich Abstellplätze und separate Beschilderungen führen dazu, dass die Niederländer in erster Linie das Fahrrad als Verkehrsmittel nutzen. In den Ortskernen hat das Fahrrad häufig Vorfahrt, Kraftfahrzeuge haben sich unterzuordnen.
Das niederländische Verkehrssystem sollte Vorbild sein für eine völlige Umgestaltung der Infrastruktur in Deutschland.

Fahrräder in Utrecht
Foto von Ria Algra auf Pixabay